Platzierungsrunde in der U 12 am 17. April 2016 (17.04.2016)
Unsere Jüngsten der Jahrgänge 2007/08 hatten an ihrem letzten Spieltag dieser Saison wieder den weitesten Weg. Sie starteten in Brandenburg/ H. in der Runde um die Plätze 32 bis 36. Dabei erreichte Zepernick VII (Meret, Marlene und Marie) mit 2 Siegen und 2 Niederlagen den 34. Platz.

 

Zepernick VIII (Leonie, Emma und Maggi) konnte leider kein Spiel gewinnen, somit Platz 36. 12 kleine Punkte als bestes Satzergebnis können aber durchaus als Erfolg gewertet werden. In beiden Mannschaften klappten die Aufschläge deutlich besser und in der Spielfähigkeit wurden weitere Steigerungen nachgewiesen.

Kurzfristig von Potsdam nach Brandenburg/H. verlegt, kämpften in der Runde um Platz 22 bis 26 Lenchen, Linda und Nuria als Zepernick V um einen guten Saisonabschluss.

Ein Spiel konnte 2:1 gewonnen werden. Leider gingen 2 Spiele sehr knapp mit 1:2 verloren und eines mit 0:2. Somit Platz 25. Alle drei Mädchen erreichten vor allem im Aufschlag bessere Quoten, müssen aber miteinander noch höher spielen.

Zepernick IV (Jette, Fiene, Lena) und Zepernick VI (Gina, Thekla, Anna und Sophia) spielte ebenfalls an diesem Tag, aber in unserer Heimhalle. Im Kampf um die Plätze 27 bis 31 konnte unsere 4. Mannschaft alle Spiele gewinnen und belegt somit den 27. Platz.

 

Zepernick VI gewann und verlor jeweils 2 Spiele und beendete punktgleich mit den zwei davor platzierten Teams, nur auf Grund eines schlechteren Satzverhältnisses, die Saison auf Rang 30. In beiden Teams waren die Spielanteile gleichmäßig verteilt, geht es doch immer noch um das Sammeln von Spiel Erfahrungen.

 

Herzlichen Glückwunsch alle beteiligten Mädchen dieser Teams für die erfolgreiche Saisongestaltung. Für 20 der insgesamt 23 hier eingesetzten Spielerinnen war es immerhin das erste Wettkampfjahr überhaupt. Deutliche Fortschritte in allen Spielelementen waren von Spieltag zu Spieltag unverkennbar. Weiter so!

Fazit
Natürlich endet die Saison für unsere Trainingsgruppen 2005/06 und 2007/08 nicht mit dem 17. April 2016. Es folgen ja noch die Meisterschaft in der U12 am 05. Juni an, das Landesspielfest in Braunsbedra (11./12.06 16) und ein internationales Turnier in Marzahn (18./19. 06.16).

Aber die jeweils 3 Vorrunden Spieltage und die Qualifikation bzw. die Platzierungsrunden in der U12 und U13 seit Januar sowie der Landespokal im Dezember (2 Termine) stellten für alle Sportlerinnen gute Gelegenheiten dar, ihre spielerischen Fähigkeiten unter Wettkampfbedingungen zu festigen und anzuwenden.

Und … ohne die vorbildliche Unterstützung durch unsere tollen Eltern in allen Bereichen hätten wir Trainer diese insgesamt 11 Wettkampftermine für 3 Teams (U13), 8 Teams (12, LM) und 6 Mannschaften im Landespokal U12 an den jeweils unterschiedlichsten Orten im Land Brandenburg niemals allein absichern können.

Dafür ein großes Dankeschön von Ines Trier und Marita Bluhm als Trainerinnen, aber auch von den 36 Sportlerinnen beider Trainingsgruppen sowie der Leitung unseres Landesstützpunktes Volleyball/ weiblich.

Auch in Zukunft können wir nur so das „Sahnehäubchen“ für unsere fleißig trainierenden Spielerinnen gewährleisten.


Marita Bluhm