14. Internationaler Striezelcup (20.12.2015)
Der Striezel-Cup ist ein sehr stark besetztes U14-Turnier in Dippoldiswalde. Hier haben sich, am Wochenende vor Weihnachten, 16 Teams getroffen um Volleyball zu spielen.

Darunter sind neben 3 polnischen Teams auch etliche deutsche Teams welche sich große Hoffnungen machen (das sicher auch nicht unberechtigt) zum Ende der Saison am 18.-19.Juni 2016 an gleicher Stelle bei den Deutschen Meisterschaften dabei zu sein.

Meine Prognose ist, dass mindestens 4 Teams die Deutschen Meisterschaften U14 erreichen werden. (Kann mich bitte jemand Ende Juni erinnern das mal zu überprüfen.)

Aber zum Team der SG Einheit Zepernick:
So kurz vor Weihnachten hat der ein oder die andere schon mal etwas Besseres zu tun. Moment mal: Gibt es wirklich etwas Besseres? Gibt es überhaupt etwas anderes? - mhh -

Für die SG Einheit Zepernick waren dabei: Nina, Tamina, Edda, Ronja, Elina und Renee (nicht auf dem Foto Mike und Hilmar beide auch ohne Spielanteile)

Wir haben an diesem Wochenende 6 Spiele mit 15 insgesamt Sätzen absolviert und dabei vom Ergebnis mehr verloren als gewonnen. Aber in keinem Spiel waren wir deutlich unterlegen. Die Mädchen haben in ihrem Leistungsbereich agiert und oft schöne Aktionen gezeigt. Die Trainer waren zufrieden. Die Spielerinnen hadern manchmal zu schnell mit dem Spielstand oder missglückten Aktionen.

Aber dafür sind diese Turnierteilnahmen: lernen in allen Bereichen. Es wird uns weiterbringen und Platz 11 in diesem Feld ist bestimmt auch nicht schlecht. 2/3 des Teams kann es ja auch beim 15.Striezel-Cup 2016 noch besser machen. Ich will aber nicht so viel schreiben. Jetzt mal 14 Tage ohne Volleyball.

Ergebnis:                        Sieger: MOSM Tychy

Platz 2: SC Potsdam
Platz 3: Dresdner SC 1819
Platz 4: SC Neubrandenburg
Platz 5: SV Energie Cottbus
Platz 6: Wroclaw I
Platz 7: Schweriner SC
Platz 8:Wroclaw II
Platz 9: VT Berlin
Platz 10: USV Halle
Platz 11: SG Einheit Zepernick
Platz 12: SC Potsdam II
Platz 13: 1. VC Parchim
Platz 14: SSV Lichtenstein
Platz 15: RPB Berlin
Platz 16: VC Angermünde


Vielen Dank noch an die Gemeinde Panketal das wir den Bus nutzen durften.

Ich wünsche allen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches neues Jahr.

Und hinten dran noch ein paar Bilder von konzentrierten und zum Teil recht abgehobenen Spielerinnen und anderen Beteiligten.

Hilmar