U 12 Qualifikation: „So ein Tag, so wunderschön …“ (19.03.2017)

Am 19. März fand dieser Wettkampf, leider parallel zur NOM mit unserer U 20 Mannschaft, statt. Der 2. Platz bei der NOM und damit die erstmalige Qualifikation einer unserer Teams zu den Deutschen Meisterschaften sind ein Riesenerfolg.

Herzlichen Glückwunsch an alle Spielerinnen und Trainer von den Jüngsten aus unserem Sportverein.

Wir wollten unseren Vorbildern nicht nachstehen. Und mit drei ersten Plätzen in den vier Staffeln der Qualifikation gelang dies eindrucksvoll.

Die herzlichsten Glückwünsche von euren Trainern Ines, Andrea, Micha und Frau Bluhm. Ihr habt uns und euren Eltern einen tollen Wettkampftag beschert, danke dafür.

Z I mit Jolina, Felina und Jette konnte in der Staffel C gegen Z III, Sportfreunde Brandenburg I und VSB Eisenhüttenstadt II alle Spiele in der Schwanenhalle gewinnen.

Z II mit Jule, Johanna und Lena trat in der Staffel A in Potsdam gegen Energie Cottbus II, VC Angermünde und den SC Potsdam III an und setzte sich jeweils mit 2:0 Sätzen durch.


Z I mit Jolina, Felina und Jette
 
Z II mit Jule, Johanna und Lena
     

Z III mit Alex, Fiene und Linda
 
Z IV mit Leoni, Norina, Sophia und Laura
     
Z V mit Amelie, Gina, Thekla und Meret

Z III mit Alex, Fiene und Linda präsentierte sich gegen SFB I und VSB II bärenstark, konnten doch nach verlorenen ersten Sätzen die Spiele noch gewonnen werden. Das beste Match zeigten sie gegen Z I und verloren sehr unglücklich mit 13:15 den 3. Satz. Platz 2 in Staffel C war der Lohn.

Leider fehlte dann im Überkreuzvergleich gegen VSB Eisenhüttenstadt I nach den langen Vorrundenspielen die Kraft. Auf Platz 9 beenden sie die Landesmeisterschaft 2016/17 in der U12. Herzlichen Glückwunsch!

Z IV mit Leoni, Norina, Sophia und Laura trat ebenfalls in der Schwanenhalle, aber in der Staffel B an. Auch sie gewannen ihre Spiele gegen SC Potsdam I, VSB Eisenhüttenstadt I und ZV sehr konzentriert mit 2:0 Sätzen. Eine eindrucksvolle Präsentation, war dieses Team doch als Erster aus der Staffel C am 3. Spieltag in diese schwere Qualifikationsgruppe mit zwei Mannschaften aus der Staffel A gerückt.

Z V mit Amelie, Gina, Thekla und Meret lernte an diesem Wettkampftag erstmalig das höhere Niveau in der U 12 kennen und die U 11 Spielerinnen wehrten sich tapfer. 10 kleine Punkte in einem Satz waren ihre beste Ausbeute in der schwersten Gruppe.

Z V schied nach der Vorrunde aus und belegt in der U 12 Landesmeisterschaft 2016/17 von 27 gestarteten Teams den 10. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Am 7. Mai 2017 findet in Potsdam die Endrunde der besten acht U12 Mannschaften mit drei Zepernicker Teams statt.
Bitte den Termin einplanen, verletzungsfrei bleiben und weiter so fleißig trainieren.

Vielen Dank an die fleißigen „Heinzelmännchen“ in der Schwanenhalle, ganz besonders an die Lizenzschiedsrichter Marie, Frida, Tabea und Charly.

Ines, Andrea, Micha und Frau Bluhm