U14 Qualifikationsturnier Landesmeisterschaft in Potsdam (12.03.2017)

Am Wochenende fand in Potsdam das Qualifikationsturnier für die Endrunde der Landesmeisterschaft statt. In 2 Staffeln kämpften 8 Teams um die 6 Startplätze der Endrunde.

A: 1 Eisenhüttenstadt, 2 Zepernick I, 3 Potsdam IV, 4 Cottbus I
B: 1 Angermünde, 2 Potsdam I, 3 Potsdam II, 4 Erkner I

Und damit ist auch schon die abschließende Reihenfolge genannt. Erkner und Cottbus schieden hier aus dem Rennen. Schade für die Cottbuser Mädchen die sich durch den Aderlass Richtung Potsdam nicht konkurrenzfähig präsentieren durften.

Die Teams aus Eisenhüttenstadt, Angermünde und Zepernick sowie Potsdam I qualifizieren sich direkt. Potsdam II gewinnt gegen Cottbus I und Potsdam IV gewinnt gegen Erkner I jeweils den Überkreuzvergleich und erreichen damit ebenfalls die Endrunde am 01.April in Schwanebeck.

Zepernick I mit Miri, Renee, Leni, Tamina, Ronja, Nina, Pauli und Helena

Im 1. Spiel kann Zepernick I gegen die beweglichen U13 Spielerinnen von Potsdam IV seine körperliche Überlegenheit und das etwas mehr an Erfahrung ausspielen und sicher gewinnen.

Danach steht durch die Spielplanänderung des Veranstalters schon das vermeintliche Staffelfinale gegen Eisenhüttenstadt an. Beide Teams kennen sich seit Jahren. In dieser Saison ist es allerdings das erste Aufeinandertreffen. Alle 3 Sätze sind am Ende knapp. Mit 21:25, 25:22 und 15:13 gewinnt Eisenhüttenstadt. Zum Abschuss ist es dann wieder ein recht deutlicher Sieg gegen Rest-Cottbus I und damit Platz 2 in der Staffel. Endrunde erreicht.

Es gibt in den kommenden Wochen einiges zu tun, um gegen starke Gegner zu bestehen.

Mike & Hilmar