Regionalpokal U14 (17.09.2016)

Am 17.September startete auch die Kleinfeldfraktion mit den Qualifikationsturnieren zur Pokalendrunde in die Saison 2016-17.

Von den 3 Zepernicker Teams konnten sich 2 für das Pokalfinale am 09.Oktober bei uns in Schwanebeck qualifizieren. Nur Zep III (die U13 Mädels) ist nach guten Spielen leider ausgeschieden.


Zepernick 1
in Hohen Neuendorf mit Paulina, Lina, Yasmin, Laura und Lisa

Mit zwei Siegen gegen Zep III und Hohen Neuendorf sowie zwei Niederlagen gegen Cottbus und Erkner konnte das Team die Endrunde erreichen. Das gesamte Team hat einen guten Wettkampf gespielt.
Yasmin möchten wir hier etwas heraus heben. Fast fehlerlos hatte sie einen großen Anteil am Erreichen der Endrunde. Insgesamt muss die Bewegung im Spiel besser werden. Zu oft geht der Blick zur anderen Spielerin ohne selbst den Ball spielen zu wollen.


Zepernick 2
in Brandenburg mit Nina, Ronja, Tamina, Leni, Renee und Miri

Das Team kann mit Potsdam, Blau-Weiß- und SFB94 Brandenburg alle Gegner schlagen. Gegen den SFB94 und die jungen Spielerinnen von Blau-Weiß verlaufen die Spiele recht deutlich. Die Potsdamerinnen zwingen uns in den Endscheidungssatz. Dieser kann aber dann gewonnen werden. Damit hat auch Zep II die Pokalendrunde erreicht.


Zepernick 3
in Hohen Neuendorf

Das U13 Team kann in diesem Wettkampf leider keinen Sieg erringen. Im ersten Spiel gegen Zep II sind sie aber ganz dicht dran (23:25, 26:28). Die anschießenden Spiele gegen Cottbus und Erkner gehen doch deutlich weg. Zum Abschuss wird es gegen die Gastgeberinnen wieder knapper.

Das Erreichen des Finals wird leider verpasst.

Das Erreichen des „Finals Daheim“ mit 2 Teams ist auf jeden Fall ein Erfolg und mal sehen was dann geht.

Termin: 09.Oktober Schwanebeck

Die Trainer