U12 2. Spieltag Teil 1 – Cottbus Staffel A, B und D (26.02.2015)

Nachdem am 1.Spieltag Zep.I von Staffel A nach Staffel B abgestiegen, Zep.II von B nach A aufgestiegen sowie Zep.III in B geblieben war, gab es wieder 1mal Zep. in Staffel A und 2mal Zep. in B. Allerdings sollte sich dies mit diesem Spieltag ändern.


Zep.II in Staffel A mit Miri, Ronja und Nina

Das Team begann den Spieltag unaufgeregt und lies sich auch durch einen frühen Rückstand nicht aus der Ruhe bringen. Mit gutem Spielaufbau konnte die erste Mannschaft aus Herzberg besiegt werden. Im folgenden Spiel gegen Eisenhüttenstadt wurde sehr gut begonnen und Satz 1 gewonnen. Leider folgte im zweiten Satz ein unerklärbarer Einbruch, so dass dieser verloren ging. Dies wirkte auch in Satz 3 nach, so dass dieses Spiel mit 1:2 an Eisenhüttenstadt ging. Die darauffolgenden Spiele gegen Uckermark und Cottbus wurden gewonnen, so dass vor dem abschließenden Spiel gegen Erkner der Staffelverbleib gesichert war. Das letzte Spiel geht auch das Konto des Trainers (Mike ;-) , der forderte, dass die Mädels ruhig einmal etwas probieren sollen. Das taten sie auch und wo man etwas probiert, da geht auch einmal etwas schief. Das letzte Spiel ging leider verloren und es springt ein dritter Platz heraus.

Insgesamt können wir mit der gezeigten Leistung zufrieden sein. Allerdings war während des Spiels Licht und Schatten zu beobachten. Wobei sich hier keine der drei Mädels hervortat, alle nahmen sich einmal ihre Auszeit. Grundsätzlich müssen wir daran arbeiten, dass die gezeigten Leistungen durchgehend gehalten werden können und nicht große Schwächephasen unterbrochen werden. Ferner kann es für dieses Team nur heißen, noch aktiver das Spiel von oben zu gestalten und die Handlungshöhe auszubauen, um möglichst druckvoll zu agieren. Daran werden wir in den nächsten Wochen arbeiten.

Ergebnis Staffel A

1. VSB o Eisenhüttenstadt I
2. VSV GW 79 Erkner I
3. SG E Zepernick II
4. SV E Cottbus II
5. VZ Uckermark I             Abstieg
6. VC Herzberg                  Abstieg

Zep.I in Staffel B mit Renee, Tamina und Leni

Es wurden alle 5 Spiele gewonnen. Der einzige Satzverlust gegen Cottbus II war unnötig aber verschmerzbar. Nachdem verlorenen Satz besannen sich die Mädels auf das Spielen und gewannen die beiden folgenden Sätze. Mit 10:1 Sätzen belegen sie Platz 1 in Staffel B. Damit startet Zep.I am nächsten Spieltag in Staffel A. Es wurde durchgängig versucht druckvoll zu spielen. Die Konzentration und damit die Genauigkeit in den Aktionen war nicht immer auf dem möglichen Level. Verschenkte Punkte durch eigene Fehler in Aufschlag und Angriff waren noch zu häufig.

Zep.III in Staffel B mit Pauli, Lina und Helena

Im ersten Spiel, dem vereinsinternen Duell, konnten sich die Mädels noch nicht frei spielen. Gegen Zep.I wurden beide Sätze deutlich abgegeben. Danach kam aber auch Zep.III besser in Fahrt. In den folgenden 4 Spielen konnte Zep.III immer siegen. Auch wenn noch zweimal ein Entscheidungssatz nötig war, steht dieses Team mit 8:4 Sätzen am Ende auf Platz 2 in Staffel B und steigt ebenfalls in die Staffel A auf. Die Handlungshöhe der Mädels ist noch nicht so hoch wie bei Zep.I. Aber mit viel Einsatz und Spielfreude wurden die Gegner zum Teil niedergerungen. Hier möchte ich Pauli etwas heraus heben. Sie hat das Team in diesem Wettkampf geführt und oft auch spielerisch getragen. Aber ohne Mitspielerinnen geht es auch hier nicht. Lina und Helena haben sich genauso den Aufstieg verdient. Sie müssen aber mehr, ihre vorhandenen Fähigkeiten, einbringen.

Ergebnis Staffel B

1. SG E Zepernick I            Aufstieg
2. SG E Zepernick III         Aufstieg
3. VZ Uckermark II
4. SV E Cottbus II
5. SC Potsdam I                 Abstieg
6. VSV H Oranienburg I      Abstieg

Die Tabellen haben wir mit den vom Spieltag mitgenommenen Ergebnissen erstellt. Hier fehlt noch die Bestätigung durch die Staffelleitung. Aber wir gehen nicht von Änderungen aus.

Am 3.Spieltag werden dann Zep.I, Zep.II und Zep.III in Staffel A starten. Wir hoffen (dann vielleicht bei einem Heimspiel), dass die Mädels an die guten Leistungen des 2.Spieltages anknüpfen können.

Mike & Hilmar