Erfolgreicher 1.Spieltag U14 (01.10.2014)

Am vergangen Sonntag hat mit Spieltag 1 in der U14 nun auch die neue Saison im Kleinfeld begonnen. Die SG Einheit Zepernick tritt in dieser Altersklasse mit 4 Teams an. Insgesamt beteiligen sich 18 Teams aus 9 Vereinen an der Vorrunde zur Landesmeisterschaft U14w. Dazu kommt das Team SC Potsdam 1, welches über die Wildcard-Regelung erst in der Qualifikation eingreift. In der Vorrunde sind die Mannschaften in 4 Staffeln eingeteilt. Die Ergebnisse der Zepernicker Mannschaft können sich sehen lassen, insbesondere die Aufsteiger müssen aber dann in der nächst höheren Staffel ihre Leistungen bestätigen.





Zepernick I Staffel A mit Anna, Tabea, Ronja, Anna-Lotta und Maya

Die Mannschaft musste an diesem Spieltag ohne Heimtrainerin auskommen und konnte spielplanbedingt nur in zwei Spielen durch den Trainer von Zepernick III unterstützt werden. Damit lag eine hohe Verantwortung auch auf Kapitän Anna, die sie gut annahm und das Team gut in diesen ersten Spieltag führte. Die Mädchen begannen gut und konzentriert und konnten somit das erste Spiel sicher mit 2:0 gewinnen. Im zweiten Spiel begann man ebenfalls sehr konzentriert und konnte mit guter Annahme, starkem Zuspiel und guten Angriffen überzeugen, so dass man im ersten Satz früh mit einigen Punkten in Führung ging. Leider lies die Konzentration sehr schnell nach, so dass der Satz zwar sehr knapp gewonnen wurde, jedoch unnötig Spannung erzeugt wurde. Der zweite Satz, in dem man zwischenzeitlich 10 Punkte vorn lag, war ein Spiegelbild des ersten Satzes, nur dass dieser unverständlicherweise noch verloren ging. Es zeigte sich, dass gut aufgebaute Spielzüge konsequent zu Ende gespielt werden müssen. Tut man dies nicht, nutzt die gegnerische Mannschaft eine ser sich immer wieder bietenden Möglichkeiten. Der dritte Satz brachte leider keine Besserung, so dass sich das Team aus Uckermark den Sieg holen konnte. Im darauffolgenden Spiel war nun leider erst einmal die Luft raus, so dass der erste Satz folgerichtig verloren ging. Aber Zepernick I kämpfte sich zurück ins Spiel und gewann die Sätze zwei und drei. Leider fehlte im vierten Spiel die nötige Spieldisziplin, so dass diese Spiele zwar gewonnen wurden, jedoch nicht durch die gewohnt schönen Spielzüge. Alles in allem absolvierte das Team einen guten Spieltag. Wie bereits geschildert müssen der Abschluss der Spielzüge konzequenter gespielt und alle Spiele mit der nötigen Spieldisziplin angegangen werden.

Zepernick II Staffel B mit Marie, Frieda, Emi und Renee

Das Team trat ohne Wechselspieler an. Die Notbesetzung war durch Claras Fingerverletzung und Smillas kurzfristigem Ausstieg aus der Trainingsgruppe bedingt. Ein herzliches Dankeschön an Renee, die als U 12 Spielerin einen tollen Spieltag absolvierte. Das Team konnte alle Spiele gewinnen. Glückwunsch zum Aufstieg in die Staffel A. Lobenswert war bei allen die Aufschlagkonstanz, wobei Frieda mit ihren gefährlichen Sprungaufschlägen noch herausragte. Das Zusammenspiel ließ auf Grund der Besetzung aber doch zu wünschen übrig. Nicht immer wurde die spielerische Überlegenheit deutlich. Es fehlte dann die Konzentration, um gegen schwächere Gegner den Trainingsspielcharakter auszunutzen. Bei allen stimmten die Laufwege als Läufer zum Zuspiel nicht. Die zentrale Netzposition im Zuspiel ist für die Ausnutzung unseres Angriffspotentials (Kopfpässe) und das Ausspielen des gegnerischen Blocks aber enorm wichtig. Ebenso zu verbessern ist das nach außen Lösen vor dem Angriff. Hier muss auch die Bereitschaft der Angreifer, sich selbst den Ball aus der Annahme oder der Feldabwehr zu holen, um aus der Bewegung anzugreifen, noch verbessert werden. An diesen Reserven werden wir arbeiten und dann beim GKM in Dresden(11./12.10) hoffentlich schon abrufen können.

Zepernick III Staffel C mit Nova, Elisa, Lizzy, Kira, Elina und Laura

Die Mannschaft reiste zusammen mit Zepernick I und einigen Eltern und Betreuern mit der S-Bahn nach Potsdam. Gut gelaunt und mit sechs Spielerinnen begann man den Spieltag. Die Mädchen sollten Spielpraxis sammeln und das bereits erlernte zeigen. Leider verletzte sich bereits im zweiten Ballwechsel mit Kira eine der spielfähigsten Spielerinnen, so dass die Mannschaft schon arg geschwächt war an diesem für sie wichtigen Spieltag. Doch das Team überraschte mit guter Annahme und gutem Stellungsspiel und sicherte sich mit 3 Siegen aus 3 Spielen Platz 1 in der Staffel und spielt nun am kommenden Spieltag in Staffel B. Einzig der Abschluss wurde an diesem Tag nicht konsequent genug gesucht. Immer und immer wieder wurden die Bälle hoch in die Mitte des Feldes gespielt. Damit erhielt die gegnerische Mannschaft zusätzliche Chancen, die Ballwechsel für sich zu entscheiden, wovon diese rege Gebrauch machten. Dies gilt es in den kommenden Wochen zu verbessern (Trainingsziel - gut aufgebaute Ballwechsel klug zu Ende spielen).

Zepernick IV Staffel D mit Edda, Lena, Marie, Paula und Ronja

Mit 3 Siegen in 3 Spielen sichert sich das Team mit einer guten Leistung Platz 1 in der Staffel und steigt damit zum nächsten Spieltag in die Staffel C auf. Das geplante Team muss hier verschiedener Gründe noch kurzfristig umgebaut werden. Danke deshalb an Ronja und Lena welche kurzfristig einsprangen. Alle 5 Spielerinnen absolvieren einen guten 1.Spieltag. Im Wesentlichen sind es sichere Aufschläge die an diesem Tag den Sieg bringen. Aber auch einige gute Situationen aus dem Spiel sind dabei. Man merkt deutlich, dass es für die Spielerinnen der erste Wettkampf auf dem 4-Feld ist. Die Größe des Feldes wird noch des Öfteren falsch eingeschätzt und die Zuordnung sowie Bewegung auf dem Feld klapp nicht immer. Insbesondere der eigene Spielaufbau muss sicher und genauer werden (Trainingsziel - Grundlagen Baggern und Pritschen).

Nächster Spieltag 16.11.2014

Hilmar