Jugend trainiert für Olympia – Gold und Silber für Bernauer Gymnasien dank SGEZ-Spielerinnen U14 und U16 (09.12.2014)

Die Mädchen der SG Einheit Zepernick vertraten ihre Schulen erfolgreich im Volleyballvergleich der Altersklasse 2000 und jünger. Am 09.12.2014 fand in Angermünde das Regionalfinale WK3 Volleyball weiblich statt.


Sechs Schulen aus der Uckermark und dem Barnim waren angetreten, um sich mit dem 1. Platz für das Landesfinale zu qualifizieren. Gespielt wurde im Modus Jeder gegen Jeden.

Gleich das erste Spiel hieß „Paulus-Praetorius-Gymnasium“ gegen „Barnim-Gymnasium“. Auf beiden Gymnasien lernen Mädchen (Kl. 6 – 9), die regelmäßig bei der SGEZ trainieren und Wettkampferfahrung haben. Im ersten Satz konnte sich das PPG sehr knapp mit 16:14 durchsetzen. Der zweite Satz war dann deutlicher mit 15:11. Danach konnte das PPG alle weiteren Spiele mit 2:0 Sätzen für sich entscheiden und gewann damit Gold.

Für das Barnim-Gym. wurde es nun spannender. Im dritten Spiel gegen das Gauß-Gym. Schwedt reichte es nur zum 1:1. Am Ende genügten aber die kleinen Punkte für Silber. Bronze ging an das Gauß-Gym. Schwedt.

Somit heißt es am 12.03.2015 beim Landesfinale Brandenburg in Herzberg für das PPG unseren Landkreis gegen 5 andere Regionalsieger zu vertreten.    Wir wünschen den Mädchen viel Erfolg !!

Tamara Dittrich (Lehrerin PPG) und Marion Liese

Es spielten für’s PPG :
Lola Picht (K), Anna-Lotta Picht, Pauline Jünemann, Ronja Buchin, Iris Roelofs, Laura Liese, Emilia Basse und Frederike Kleiner.


Es spielten für’s Barnim :
Patricia Seller (K), Maja Reuter, Anna Schröder, Marie Schröder, Clara Schröder, Anna Freund, Tabea Dohr und Erja Scheffler.