Die U18 siegt gegen Potsdam! (28.09.2014)

Am 28.09. startete nach einer langen Vorbereitung endlich die Saison für die U18. Der erste Spieltag führte in der Staffel A in Schwanebeck gleich die vermeintlich stärksten Teams in der Vorrunde zusammen mit SC Potsdam 2, VC Luckenwalder Engel, VZ Uckermark und unserer zweiten.

Mit Spannung ging es also in die ersten Spiele. Luckenwalde traf hier auf Uckermark und gewann knapp 2:1 (23,-24,13). Wir bekamen es im ersten Spiel mit Potsdam 2 zu tun. Ziel war an diesem Tag die Staffel zu halten, also nicht letzter werden.

Doch die Mädels hatten sich mehr vorgenommen, denn die Zuschauer staunten nicht schlecht, als der erste Satz doch klar mit 25:16 gewonnen wurde. Dass es kein Zufall war sah man auch im weiteren Verlauf. Erst beim Stand vom 23:20 bekam die Mädels etwas Angst vor dem Sieg und da Potsdam wesentlich stärker spielte ging der Satz mit 24:26 verloren. Doch im Tiebreak war der Mut wieder da und schell ein kleiner Abstand herausgespielt und beim 15:8 war die Überraschung des Tages perfekt und Potsdam mit 2:1 bezwungen.

Dass alle vier Mannschaften an diesem Tag auf dem gleichen Niveau spielten zeigten dann auch die weiteren Spiele. Luckenwalde verlor knapp 1:2 (12,-16,3) gegen Potsdam und wir bezwangen in einem engen Spiel Uckermark mit 2:1 (-19,18,-11) wobei im Tiebreak beim Stande von 9:11 Iris an die Aufgabe ging und das Spiel beendete.

Damit war für uns schon vor dem letzten Spiel als einziges Team der Staffelverbleib gesichert. Dementsprechend locker ging man in das Spiel gegen Luckenwalde. Auch dieses Spiel war hart umkämpft. Doch die Mädels aus Luckenwalde mussten dieses Spiel unbedingt gewinnen, um aus eigener Kraft den Staffelverbleib zu sichern. Dass machte letztendlich den Unterschied in Einsatz und Konzentration aus und Luckenwalde gewann 2:1 (23,-23,-13).

Potsdam konnte sich klar mit 2:0 (-10, -9) gegen Uckermark durchsetzen und so stand als Absteiger in Staffel B VZ Uckermark fest.

Letztendlich kann ich wirklich mit der Leistung aller Spielerinnen hoch zufrieden sein. Es wurden die guten Trainingsleistungen im Spiel umgesetzt und durchweg schöner Volleyball gezeigt, dass einfach Lust auf mehr macht.

Ich freue mich auf die nächsten Spieltage.

Ein Dank noch allen Helfern, die mit Kampfgericht, Büffet und Anfeuern diesen schönen Spieltag ermöglichten.

Micha

Es spielten: Fine, Krissi, Anna-Lena, Iris, Hammy, Laura, Alina und Erja